Artikel anzeigen

Ein Päckchen Motivation
02.03.2021 09.19 Uhr


… erhielten die Teilnehmer*innen aus der 9. Jahrgangssstufe des Motivationsseminars, das dieses Jahr nur online an zwei Nachmittagen stattfinden konnte. Neben Süßigkeiten und Motivationskarten erhielten die Teilnehmenden in einem Päckchen einen Stufenplan, auf dem die Schüler*innen ihre persönlichen Ziele und Hindernisse eintragen konnten. Herr Schneider von der KJA (Kirchl. JugendArbeit) und sein Team hatten dieses Päckchen per Post an unsere teilnehmenden Neuntklässler*innen verschickt. Am 4. und 5. Februar wurde es dann gemeinsam ausgepackt: Herr Schneider erläuterte die Woop-Methode, mit der man seine Vorsätze systematisch durch positive Gedankenführung umsetzen kann. Dementsprechend wurden in individuellen Gesprächen die Ziele und Hindernisse notiert, zunächst mit den Teamerinnen und dann mit den Lehrkräften Frau Bundschuh, Herr Maier, Herr Mayer und Frau Schmitt. Dazu gab es jede Menge Lerntipps. Auch die Frage nach den Ressourcen, um überhaupt durchhalten zu können, wurde angesprochen. Natürlich war die Zeit knapp und der persönliche Kontakt hat gefehlt, aber die Offenheit der Schüler*innen war umso beeindruckender. Nun steht der nächste Schritt an: Die Schüler*innen werden mit den Eltern eingeladen, um den ersten Schritt zu reflektieren und Lernhindernisse im besten Fall aus dem Weg zu räumen. Die 3. Etappe ist gegen Schuljahresende geplant: Erreichtes soll gefeiert werden und noch nicht erreichte Ziele sollen neu angegangen werden.

Wir haben uns mit Zutaten für einen Bayerischen Abend in Distanz mit einem KGA-Dankeschön-Päckchen bei Herrn Schneider und seinem Team revanchiert und hoffen doch sehr, dass es mit einem Wiedersehen bei der 3. Etappe klappt.

Unserem Mittelstufenbetreuer Herrn Huschenbett und allen Lehrkräften danke ich herzlich an dieser Stelle für die motivierte Mitarbeit und wünsche euch Schüler*innen viel Elan für das Erreichen eurer Ziele.

Elke Schmitt

 


… mehr mit Fotoshow

| Login | Impressum & Datenschutz |