Artikel anzeigen

WR Erster Platz - Schüler des KGA sind Sieger beim Planspiel Börse
01.03.2021 10.25 Uhr


Im Spielzeitraum vom 30. September bis 12. Dezember 2020 setzten die Schüler Urs Fischer und Lukas Giurgea der Klasse 10c ihr fiktives Startkapital von 50.000 € so geschickt ein, dass sie einen Gewinn von mehr als 30% erzielen konnten – das sind 20% mehr als die Entwicklung des DAX im gleichen Zeitraum.

In der virtuellen Siegerehrung durch Jennifer Jungwirth von der Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau am 26.01.2021, die schon jahrelang für die Organisation und Spieldurchführung verantwortlich ist, sagte sie, dass sich das Depot trotz Corona und Lockdown-light besser entwickelt hat, als in vielen vorangegangenen Jahren.

Doch wie haben es die Schüler geschafft ihren Depotwert in so kurzer Zeit auf rund 65.350 € zu erhöhen?

Urs Fischer erklärt: „Den Sechser im Lotto haben wir gezogen, als wir ein Interview mit dem BionTech Chef gelesen haben und Andeutungen gemacht wurden, wonach ein Impfstoff bald entwickelt sein würde. Wir setzten wieder alles auf eine Karte und und hofften, dass es einen Impfstoff noch vor Ende des Planspiels geben würde. Wir hatten Glück und schon zeitnah kam die Information raus. Unsere Aktien (u.a. Fraport, MTU und Amadeus IT Holding) gingen daraufhin durch die Decke und nahmen sehr zufriedenstellend zu. Wir haben diese Aktien ausgewählt, da wir dachten, diejenigen, die unter Corona sehr leiden, werden bei solchen Nachrichten noch eher zulegen als manch andere. Glücklicherweise hatten wir zu dem Zeitpunkt z.B. Zalando schon verkauft, da sie nach der Verkündung verlor.“

Daneben sei beim Handel mit Aktien auch eine gute Portion Gelassenheit empfehlenswert. Lukas Giurgea betont: „Irgendwann wurden kleine Kursschwankungen normal und die Welt ist nicht mehr wegen ein paar Hundert Euro Verlust untergegangen. Gegen Ende haben wir noch einmal richtig mitgefiebert, weil auf den Ranglisten – wie auch immer das passiert ist – plötzlich das Siegerträpchen (also das bundesweite) in Griffweite war. Letztendlich haben wir es zwar mehr oder weniger knapp verfehlt, Spaß hatten wir aber trotzdem und mit den 300 Euro Preisgeld vom ersten Platz innerhalb der Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau, lässt es sich dann doch ganz gut leben.“

Das KGA gratuliert den Schülern des Teams „Wirtschaft und Börse“!

Fachschaft Wirtschaft und Recht

 


… mehr mit Fotoshow

| Login | Impressum & Datenschutz |