Ganztagsschule

Hier finden Sie den aktuellen Elternbrief und das Anmeldeformular zur Ganztagsschule. Für nähere Informationen lesen Sie bitte hier auf dieser Seite weiter.

 

1. Organisatorisches
2. Räumlichkeiten
3. Ablauf
4. Betreuungspersonal
5. Finanzierung
6. FAQs
7. Kontakt

Die Nachmittagsbetreuung wird seit einigen Jahren erfolgreich durch die Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi) gGmbH in Aschaffenburg durchgeführt. Die gfi übernimmt die Organisation in enger Kooperation mit der Schulleitung. Weitere Informationen zur gfi finden Sie unter www.gfi-ggmbh.de.

 


 

1. Organisatorisches

Die Nachmittagsbetreuung ist eine schulische Veranstaltung. Es gelten die Hausordnung, disziplinarische Anordnungen, Versicherungsregelungen und Verwaltungsabläufe der Schule. Die gebuchten Anwesenheitszeiten sind verbindlich. Die Nachmittagsbetreuung ist für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsklassen 5 -10 konzipiert (Schwerpunkt in den Klassen 5 – 7). Die Eltern erhalten zum Ende des Schuljahres ein Schreiben mit allen Informationen zur Nachmittagsbetreuung und dem Anmeldeverfahren für das kommende Schuljahr. Die Anmeldung erfolgt direkt bei der Schule und ist verbindlich für ein ganzes Schuljahr. Änderungen können nur durch die Schulleitung vorgenommen werden.

Für die pädagogische Leitung und Aufsicht stellt die gfi qualifizierte Fachkräfte, die als Team die Förderung und Betreuung der Schüler und Schülerinnen übernehmen.

2. Räumlichkeiten

Für die Nachmittagsbetreuung stehen ein Gruppenraum, ein Klassenzimmer sowie das Außengelände zur Verfügung.

3. Der Ablauf

Die Nachmittagsbetreuung am Kronberg Gymnasium findet von Montag – Donnerstag von 13:00 – 16:00 Uhr statt. Freitags und in den Ferien gibt es kein Betreuungsangebot.

13:00 – 14:00 Uhr:

Gemeinsames Mittagessen

Die Schüler und Schülerinnen essen das von zuhause mitgebrachte Essen oder kaufen es sich am Pausenverkaufstand. Ein warmes Mittagessen kann auch in der Kantine des Landratsamtes im Rahmen des Betreuungsangebotes eingenommen werden.

14:00 – 15:00 Uhr: Hausaufgabenbetreuung

Die Schüler und Schülerinnen erledigen ihre Arbeiten und werden bei Schwierigkeiten von den Betreuern und/oder Tutoren unterstützt. Nach Erledigung der Hausaufgaben steht Übungsmaterial zur Verfügung. Eine Einzelnachhilfe ist in diesem Rahmen nicht möglich.

15:00 – 16:00 Uhr: Freizeitpädagogisches Angebot

Neben sportlichen, musischen, spielerischen und gestalterischen Angeboten finden auch spezielle Projekte oder Exkursionen und Ausflüge statt. In erster Linie lassen wir den Kindern aber Raum für eine freie Gestaltung ihrer eigenen Freizeit.

4. Das Betreuungspersonal

Die Betreuung vor Ort wird seit 2010 von der Sozialwirtin Thea Hock durchgeführt. Unterstützt wird sie dabei von einer Kollegin und zwei Praktikantinnen der Fachakademie für Sozialpädagogik (Faks).

5. Finanzierung

Die Ganztagsbetreuung wird durch Zuschüsse des Freistaates Bayern und des Schulaufwandsträgers finanziert. Die Eltern tragen lediglich die Kosten des Mittagessens.

6. Häufig gestellte Fragen

Was kostet die Nachmittagsbetreuung?

Die Nachmittagsbetreuung ist für Sie kostenfrei. Sie zahlen lediglich die Kosten für das Mittagessen Ihres Kindes.

 

Wo erhalte ich die Anmeldeformulare für den Besuch der Nachmittagsbetreuung?

Im Sekretariat.

 

Muss ich bei der Buchung irgendetwas beachten?

Ja. Es müssen mindestens zwei Tage gebucht werden und die Anmeldung ist für ein Schuljahr verbindlich. Allerdings werden auch die Tage dazugezählt, wenn ihr Kind zwischendurch den Nachmittagsunterricht besucht.

 

Wann muss ich die Wochentage festlegen?

Bei der Anmeldung geben Sie zunächst nur die Anzahl der Betreuungstage an. Ihre verbindliche Festlegung erfolgt am Schuljahresanfang, sobald der Stundenplan Ihres Kindes feststeht.

 

Muss mein Kind immer an der Nachmittagsbetreuung teilnehmen?

Ja! Die Nachmittagsbetreuung ist eine schulische Veranstaltung und die Anmeldung erfolgt verbindlich für ein Jahr.

 

Kann ich während des Schuljahres die Wochentage wechseln, kündigen oder reduzieren?

Eine Abänderung der Buchung ist nur in begründeten Fällen nach Rücksprache mit der Betreuungskraft und der Schulleitung möglich.

 

Was muss ich tun, wenn mein Kind die Nachmittagsbetreuung einmal nicht besuchen kann?

Sollte Ihr Kind die Nachmittagsbetreuung nicht besuchen können, bitten wir im Voraus um eine schriftliche oder mindestens telefonische Benachrichtigung durch den Erziehungsberechtigten im Sekretariat.

7. Ihre gfi-Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner in Aschaffenburg:
Linda Riedel, Dipl. Pädagogin
Lange Str. 14
63741 Aschaffenburg
Tel: 06021 - 4176-118
Fax: 06021 - 4176-120
E-Mail:

| Sitemap | Impressum |